Französische Umweltplakette "Crit'Air Vignette"

  • © Atout France/ PHOVOIR

Französische Umweltplakette "Crit'Air Vignette" Paris fr

Seit 1. Juli 2016 gilt in der französischen Hauptstadt eine neue Umweltzone. Im Rahmen einer Initiative der Stadt, um die Luftqualität zu verbessern, sind nach älteren Bussen und LKWs nun auch ältere PKWs in der Hauptstadt unter der Woche nicht mehr erlaubt.

Generelles Fahrverbot für alte Kraftfahrzeuge

Innerhalb der Umweltzone gilt ein zeitlich begrenztes Fahrverbot: montags bis freitags von 08.00 Uhr morgens bis 20.00 Uhr abends. Alle Kraftfahrzeuge mit Erstzulassung vor dem 1. Jänner 1997 und Krafträder mit einer Erstzulassung vor dem 1. Juni 1999 dürfen dann dort nicht fahren. Diese Regelung betrifft auch Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen

Die Umweltzone umfasst den Stadtbereich innerhalb des Stadtautobahnrings, des Boulevard périphérique. Der Stadtautobahnring selbst fällt nicht in den Regelungsbereich. Bis Herbst werden Verstöße gegen das Einfahrtverbot nicht geahndet. Bei Missachtung der Vorschrift ist eine Strafe von 68 Euro fällig.  

 

Umweltplakette "Crit'Air Vignette" für neue Kraftfahrzeuge

Seit 1. Januar 2017 gibt es in Frankreich eine Umweltplakette, die „Crit'Air Vignette“. Sie wurde in allen Städten eingeführt, die ihren Verkehr aus Umweltgründen eingeschränkt haben.

 

Paris ist die erste französische Stadt, die eine Umweltzone eingeführt hat. Acht weitere französische Städte werden in den nächsten Monaten folgen. In Europa haben bereits 230 Städte – manche schon seit 20 Jahren – eine vergleichbare Regelung.

 

Wo bekommt man die französische Umweltplakette?

Wir empfehlen, die Umweltplakette "Crit'Air Vignette" ausschließlich über die offizielle, vom Umweltministerium autorisierte Seite www.certificat-air.gouv.fr zu bestellen. Hier können Sie auf Englisch oder Französisch die Umweltplakette direkt bestellen - der Versand nach Österreich kostet € 4,80 zusätzlich, mit einer Versandzeit von ca. 5 Werktagen sollte gerechnet werden.  

Ab wann müssen ausländische Fahrzeuge die Umweltplakette verwenden?

Für ausländische Fahrzeuge gilt die Umweltplaketten-Pflicht seit der Öffnung der mehrsprachigen Webseite zur Bestellung der "Crit'Air Vignette".

 

Die Nichtbeachtung der Umweltplaketten-Pflicht wird mit 65 Euro für LKWs und 68 Euro für alle sonstigen Kraftfahrzeuge geahndet.

Autofreier Sonntag in Paris auf den Champs-Elysées

Des Weiteren hat die Stadt Paris seit kurzem den „autofreien Sonntag“ einmal pro Monat auf den Champs-Elysées eingeführt – eine wunderbare Möglichkeit, seelenruhig auf einer der schönsten Straßen der Welt zu flanieren! 

Sehenswert

In der Nähe