Frankreich in Zahlen

  • Paris - Aussicht von Notre Dame

    Paris - Aussicht von Notre Dame

    © ATOUT FRANCE/Hervé Le Gac

  • La Défense (Paris)

    La Défense (Paris)

    © ATOUT FRANCE/Franck Charel

Frankreich in Zahlen

Fläche

Frankreich hat eine Gesamtfläche von 551.100 km² (Kontinentalfrankreich) bzw. von 675.417 km² (mit den Überseegebieten) und besitzt eine 3.120 km lange Küstenlinie.

Maximale Distanzen:
Nord-Süd (Dunkerque-Prats-de-Mollo) 973 km;
Ost-West (Lauterbourg-Pointe de Corsen) 945,5 km;
Nordwest-Südost (Pointe de Corsen-Menton) 1.082 km.

Relief

> Bergmassive: Die Alpen (der Mont-Blanc ist der höchste Gipfel Westeuropas - 4 807 m), die Pyrenäen, der Jura, die Ardennen, das Zentralmassiv und die Vogesen.
> 2/3 der Fläche ist Flachland

Um die Natur zu schützen, schuf der Staat:
9 Nationalparks
132 Naturschutzgebiete
463 geschützte Biotope
sowie 389 geschützte Landschaften (im Besitz des Küstenschutzamts)
dazu kommen 35 regionale Naturparks, die mehr als 7% der Fläche Frankreichs ausmachen.

Bevölkerung

Frankreich zählt fast 64,3 Millionen Einwohner (2009 / INSEE) mit ungefähr 112 Einwohnern pro km² (2008).

Die fünf größten Städte sind:
> Paris (11.8 Millionen Einwohner)
> Lyon (1.7 Millionen)
> Marseille (1.6 Million)
> Lille (1.2 Million)
> Toulouse (1,1 Million)

Verwaltung

 Die Republik Frankreich umfasst:
> 26 Regionen (mit den Überseegebieten)
> 100 Départements
> 4 Überseedepartements (DOM): Guadeloupe, Martinique, Guyana und La Réunion.
> 4 Überseeterritorien (TOM): Französisch-Polynesien, Neukaledonien, die Inseln Wallis und Futuna, die Französischen Süd- und Antarktisgebiete (mit beschränkten Selbstverwaltung)
> 2 Gebietskörperschaften: Mayotte, Saint-Pierre und Miquelon.

Weitere Informationen