Frankreich am Wasser entdecken - Hausbootferien & Flusskreuzfahrten

  • Metz - Temple Neuf und Moyen-Pont

    Metz - Temple Neuf und Moyen-Pont

    © Atout France - Michel Laurent - CRT Lorraine

  • Canal du Midi

    Canal du Midi

    © Atout France/Eric Bascoul

Frankreich am Wasser entdecken - Hausbootferien & Flusskreuzfahrten


Frankreich über die Binnenwasserwege zu entdecken, ist nicht nur eine entschleunigte Art seinen Urlaub zu verbringen, sondern ermöglicht Ihnen auch nahezu überall (außer unter Brücken) anzuhalten: in den Dörfern für Einkäufe von Nahrungsmitteln, inmitten der Natur um sich die Beine zu vertreten oder mit einem Fahrrad die Gegend zu erkunden (wird oft durch die Vermieter gegen Aufpreis angeboten) oder um in der absoluten Ruhe der Einsamkeit die Nacht zu verbringen.

Es ist schwer, die Entfernung, die man in einer Woche bewältigen kann, festzulegen. Das hängt davon ab, wie oft Sie einen Stopp für touristische Ausflüge einlegen und von der Anzahl der Schleusen, die zu überwinden sind. Bei 20 bis 25 km pro Tag kann für eine Woche jedoch eine Strecke von 150 km veranschlagt werden.

Dienstleistungs- und Serviceangebote für "Freizeitkapitäne" und Flusstouristen gibt es direkt an den Vermieterbasen, in den touristischen Häfen und an den Haltestellen der Passagierschiffe: Wanderungen auf Treidelwegen, Angeln...

Mehrere Schiffahrtsmöglichkeiten bieten sich an:

Mieten Sie ein Boot ohne Bootsführerschein:

  • nicht bewohnbar: für Ausflüge von einer oder mehreren Stunden. Etwa 100 hundert Anbieter vermieten Boote von 8 bis 15 Metern Länge auf dem französischen Flussnetz, für 2 bis 12 Personen, die nach einer ein- oder zweistündigen Einführung ohne Bootsführerschein geführt werden dürfen. Es gibt eine Vielzahl von Modellen: sie werden als "house-boats", "vedettes fluviales" oder "pénichettes" bezeichnet.

Oder entspannen Sie während einer Binnenkreuzfahrt:

  • Eine mehrtägige Binnenkreuzfahrt kann an Bord eines "Hotellastkahnes" (péniche hôtel) oder eines Binnenpassagierschiffs erfolgen."Hotellastkähne" sind oft umgebaute ehemalige Handelslastkähne mit durchschnittlich 12 Betten, neue Boote werden speziell für diesen Zweck der gastronomischen und kulturellen Entdeckungskreuzfahrt konzipiert. Ein Fahrzeug (Kleinbus oder Bus) wird mitgeführt, das durch ein Mitglied der Besatzung gefahren wird und für die täglichen Ausflüge und für logistische Unterstützung zur Verfügung steht. Die Qualität der Einrichtung richtet sich nach der Größe des Bootes.
  • "Binnenpassagierschiffe" sind Verwandte der Seekreuzfahrtschiffe und verfügen manchmal über bis zu 100 Betten.