Euro 2016: Spielplan

  • Das Stadium von Bordeau

    Das Stadium von Bordeau

    © Herzog et De Meuron

  • Pierre Mauroy Stadium

    Pierre Mauroy Stadium

    © Max Lerouge

  • Allianz Riviera Stadium in Nizza

    Allianz Riviera Stadium in Nizza

    © Getty Images

  • Parc des Princes in Paris

    Parc des Princes in Paris

    © Agence Roger Taillibert

  • Toulouse Stadium

    Toulouse Stadium

    © Patrice NIN

  • Geoffroy-Guichard Stadium in Saint-Etienne

    Geoffroy-Guichard Stadium in Saint-Etienne

    © LEON GROSSE SA Atelier d’Architecture CHAIX et MOREL Associés

Euro 2016: Spielplan

Nachstehend finden Sie alle Spiele und Austragungsstätte der Europameisterschaft 2016 im Überblick: 

Bordeaux

Bordeaux Stadion: 42.000 Plätze

  • 11. Juni 2016: Wales - Slowakei
  • 14. Juni 2016: Österreich - Ungarn
  • 18. Juni 2016: Belgien - Irland
  • 21. Juni 2016: Kroatien - Spanien
  • Viertelfinale: 2. Juli 2016

Lens

Bollaert-Delelis Stadion: 35.000 Plätze

  •  11. Juni 2016: Albanien - Schweiz
  •  16. Juni 2016: England - Wales
  •  21. Juni 2016: Tschechien - Türkei
  • Achtelfinale: 25. Juni 2016

Lille

Pierre Mauroy Stadion: 50.100 Plätze

  • 12. Juni 2016: Deutschland - Ukraine
  • 15. Juni 2016: Russland - Slowakei
  • 19. Juni 2016: Schweiz - Frankreich
  • 22. Juni 2016: Italien - Irland
  • Achtelfinale: 26. Juni 2016
  • Viertelfinale: 1. Juli 2016

Lyon

Stade des Lumières Stadion: 58.000 Plätze

  • 13. Juni 2016: Belgien - Italien
  • 16. Juni 2016: Ukraine - Nordirland
  • 19. Juni 2016 : Rumänien - Albanien
  • 22. Juni 2016: Ungarn - Portugal
  • Achtelfinale: 26. Juni 2016
  • Halbfinale: 6. Juli 2016

Marseille

Velodrome Stadion: 67.000 Plätze

  • 11. Juni 2016: England - Russland
  • 15. Juni 2016: Frankreich - Albanien
  • 18. Juni 2016: Island - Ungarn
  • 21. Juni 2016: Ukraine - Polen
  • Viertelfinale: 30. Juni 2016
  • Halbfinale: 7. Juli 2016

Nizza

Allianz Riviera: 35.000 Plätze

  • 12. Juni 2016: Polen - Nordirland
  • 17. Juni 2016: Spanien - Türkei
  • 22. Juni 2016: Schweden - Belgien
  • Achtelfinale: 27. Juni 2016

Paris

Parc Des Princes Stadion: 58.000 Plätze

  • 12. Juni 2016: Türkei - Kroatien
  • 15. Juni 2016: Rumänien - Schweiz
  • 18. Juni 2016: Portugal - Österreich
  • 21. Juni 2016: Nordirland - Deutschland
  • Achtelfinale: 25. Juni 2016

Saint-Denis

Stade de France: 80.000 Plätze

  • 10. Juni 2016: Frankreich - Rumänien
  • 13. Juni 2016: Irland - Schweden
  • 16. Juni 2016: Deutschland - Polen
  • 22. Juni  2016: Island - Österreich
  • Achtelfinale: 2. Juni 2016
  • Viertelfinale: 3. Juli 2016
  • Finale: 10. Juli 2016

Saint-Etienne

Geoffroy-Guichard Stadion: 41.500 Plätze

  • 14. Juni 2016: Portugal - Island
  • 17. Juni 2016: Tschechien - Kroatien
  • 20. Juni 2016: Slowakei - England
  • Achtelfinale: 25. Juni 2016

Toulouse

Toulouse Stadion: 33.000 Plätze

  • 13. Juni 2016: Spanien - Tschechien
  • 17. Juni 17 2016: Italien - Schweden
  • 20. Juni 2016: Russland - Wales
  • Achtelfinale: 26. Juni 2016