Essen & Trinken in Frankreich

  • Paris - Foie Gras

    Paris - Foie Gras

    © ATOUT FRANCE/Pascal Gréboval

Essen & Trinken in Frankreich

Essgewohnheiten

In Frankreich nimmt man in der Regel drei Hauptmahlzeiten zu sich. Für das Frühstück, ungefähr zwischen 7.00 und 9.00 Uhr, eine kleine Mahlzeit mit warmem Getränk (Kaffee, Tee oder heiße Schokolade) und Croissants und/oder Brot, Butter, Konfitüre. Für das Mittagessen dann, zwischen 12.00 und 14.00 Uhr, gibt es eine richtige Mahlzeit, die sich in der Regel aus Vorspeise, Hauptspeise und/oder Dessert zusammensetzt. Zum Abschluss trinkt man gerne einen Espresso. Das Abendessen wird gegen 20.00 Uhr eingenommen.

Ein kleiner Happen (gegen 16.00 Uhr) wird traditionell vor allem Kindern am Nachmittag gereicht, manchmal nehmen ihn auch Erwachsene gerne mit Tee und Gebäck ein. In den Cafes, die keine Verpflegung anbieten, ist es erlaubt, eine Kleinigkeit (z.B Croissants) mitzubringen und zu verzehren.


Restaurants

In Frankreich werden Sie alle Arten von Restaurants finden, von netten, kleinen Adressen bis zu den renommierten Restaurants, über Brasserien, Gasthöfe, Teestuben etc. In den Restaurants sind die Karaffe Wasser und Brot ebenso wie die Bedienung stets im Preis inbegriffen, auch wenn es üblich ist, ein Trinkgeld zu hinterlassen.


Essen zu jeder Tageszeit

Die meisten Restaurants bieten Küche von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 19.00 bis 23.00 Uhr. In manchen bekommen Sie auch noch viel später warmes Essen (z.B. in den großen Brasserien und den Brasserien in unmittelbarer Nähe der Bahnhöfe). In den Großstädten gibt es kleine Lebensmittelgeschäfte, die bis Mitternacht geöffnet haben. Während des Tages können Sie zu jeder Zeit in den Sandwich- und Fast-Food-Restaurants oder auch in einigen Brasserien essen.


Für jeden Geschmack

Man mag vielleicht viel herumkommen, doch bewahrt man fast immer seine Gewohnheiten! Ein großes Frühstück und ein einfaches Sandwich am Mittag oder das Mittagessen als einzige Mahlzeit des Tages. Abendessen um 18.00 Uhr oder eine Mahlzeit zu später Stunde. Egal welche Gewohnheiten Sie auch pflegen, Frankreichs Gastronomie ist stets bemüht, sich dem unterschiedlichen Essensrhythmus der Gäste anzupassen: Flexiblere Essenszeiten, Küche für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gäste etc....

So findet jeder die Mahlzeit nach seinen Wünschen!