Ein Spaziergang durch die Wälder, Ebenen und Weingüter des Burgunds

  • Canal d'Ancy le Franc

    © Atout France/Michel Angot

    Canal d'Ancy le Franc

    © Atout France/Michel Angot

  • © Atout France/Michel Angot

    © Atout France/Michel Angot

Ein Spaziergang durch die Wälder, Ebenen und Weingüter des Burgunds 21000 Dijon fr

Im Burgund laden die Felder im Bresse, die bewaldeten Hügel des Morvan und die Weinberge nahezu ein zu einem langen Spaziergang oder einer ausgiebigen Wanderung.

Die Wanderwege

Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt des Burgunds bieten Grund genug für eine Wanderung. Auf dieser kann man beispielsweise der GR 65-42 folgen, die in der, von romanischewr Kunst geprägten, Stadt Vézelay beginnt und über Nevers führt. Dieser Wanderweg bildet auch einen Teil des berühmten Jakobsweg.  

Der Fahrradtourismus

Viele kleine Straßen und Feldwege bieten die Möglichkeit die Weingüter des Burgunds zu Fuß, mit dem Pferd oder dem Fahrrad zu erkunden. Beispielsweise führt ein 20 km langer Weg von Beaune nach Santenay und lässt den Besucher in die Geheimnisse des Pommard, Meursault und Montrachet eintauchen. 
Weitere Möglichkeiten mit dem Fahrrad sind, das Schloss Rochepot, die Ausgrabungsstätte Alesia oder die Dörfer des Brancion zu erkunden.  

Für Familien besonders geeignet ist der Radweg von Givry nach Cluny vorbei an der bekannten Abtei und dem Gestüt. 

Auf dem Fluss unterwegs

Ein einzigartiges und historisches Kanal - und Flusssystem von 1.200 km (Yonne, Saône, etc.) macht aus dem Burgund ein Paradies für Bootsfahrer. 

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe