Die Städte Frankreichs, ein traumhaftes Shopping-Ziel

  • © Paris Tourist Office - Photographe Stéphanie Rivoal

  • © ATOUT FRANCE/Phovoir

  • © Atout France

Die Städte Frankreichs, ein traumhaftes Shopping-Ziel fr

Die Straßen entlangspazieren, vor den Auslagen der chicen Geschäfte zu träumen beginnen und bei einer Tasse Kaffee entspannen und Passanten beobachten - Shoppingträume werden wahr!

Frankreich gilt nicht umsonst als Land der Mode. Jede größere Stadt verfügt über die nationalen und internationalen Topmarken, aber auch junge Designer, die gerade trendy und aufstrebend sind. Die kleinen Boutiquen verändern sich ständig und eignen sich hervorragend, um Kunsthandwerk und lokale Spezialitäten zu entdecken.

Luxus-Shopping

Die großen Einrichtungshäuser, prestigeträchtigen Marken oder Modeschauen der großen Kollektionen zeugen von Tradition. Die qualititav äußerst hochwertigen Produkte, entstehen mit technischer Perfektion in französischen Ateliers. Haute Couture, Parfums oder Schmuck, Trendkollektionen oder Vintagemode, "All-over-Look" oder charmantes, kleines Accessoire - bei einem Bummel im Herzen von Paris oder der großen regionalen Metropolen werden Sie bestimmt die bekannten Luxusmarken im besten Licht leuchten sehen.

Mode

Denkt man an Frankreich, so denkt man automatisch auch an Mode. Eine Vielzahl an Geschäften bietet Shoppingfans hier das Beste, was es im Kleidungs-, Schuh- und Accessoirebereich zu bieten gibt.

In den großen Städten erwarten Sie Prêt-à-Porter in den großen Kaufhäusern (Le Printemps, Galeries Lafayettes, Bon Marché etc.), charmante Boutiquen und erschwingliche Marken. Hier findet jeder seinen Stil, egal, ob jung, sportlich, dynamisch, ethno oder eher klassisch. Kurz gesagt: der ideale Ort, um seinen Look zu verfeinern oder sich gleich einen neuen zuzlegen.

Auch empfehlenswert: Die sogenannten "Magasins d'usine", die in Frankreich in den 80er Jahren entstanden und direkt vom Produzenten weg verkaufen, um Auslaufmodelle, Lagerüberschüsse und B-Ware zu verkaufen (hauptsächlich im Modebereich). Die gebotenen Preise sind üblicherweise kaum zu schlagen. Die bekanntesten dieser Outlet-Center befinden sich in Troyes, Roubaix, Roman und Cholet.

Flohmärkte und Antiquitätenmärkte

Wer gern auf Flohmärkten nach verborgenen Schätzen stöbert, findet in Pariser Vororten gleich zwei große Märkte, in Porte de Vanves und Porte de Saint-Ouen. Mit etwas Glück findet man auch wundervolle Stücke in den chicen Boutiquen des "Louvre des Antiquaires". Ein weiterer guter Tipp - und sehr typisch für Paris, sind die Straßenbuchhändler entlang der Seine, wo Sie alte Bücher, Comics, Postkarten und allerlei Kleinkram kaufen können - auch ohne Kauf einen Bummel wert!

Antiquitätenmärkte finden in ganz Frankreich statt. Manche davon erreichen völlig ungeahnte Dimensionen, wie etwa die "Grande Braderie" in Lille, die immer am ersten Septemberwochenende stattfindet.

Kunsthandwerk und regionale Produkte

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, ein Souvenir von ihrer Reise mitzunehmen - sei es nun für die Familie, Freunde oder einfach Sie selbst. Das Kunsthandwerk und regionale Produkte stehen im Zentrum der nachhaltigen Entwicklung. Sie können aus dem Vollem schöpfen: Delikatessen, pikante oder süße Köstlichkeiten, große Weine - oder Kunsthandwerksprodukte: Flechtarbeiten, Emaille, Klöppelspitze oder auch Luxusprodukte wie Seide, Porzellan und Kristall. Lebensstil à la française - und das pur!

Related videos

 
 

Sponsored videos