Die Inseln von Guadeloupe – Ein Traum in Blau und Grün

  • © Atout France/PHOVOIR

  • © Atout France/PHOVOIR

  • © Atout France/PHOVOIR

  • © Atout France/PHOVOIR

  • © Atout France/PHOVOIR

Die Inseln von Guadeloupe – Ein Traum in Blau und Grün gp

Urlauben in der Karibik, alle Vorzüge eines EU-Landes genießen und dabei mit Euro bezahlen? Das ist in dem französischen Übersee-Departement möglich: für die Einreise reicht für EU-Bürger der Personalausweis, bezahlt wird in Euro und Gäste genießen europäische Standards und Sicherheit!  „Grüner“ und „blauer“ Tourismus bieten ein volles Programm für jedes Alter und jeden Geschmack, für Familien, junge Paare, Wanderer und Taucher, Tier- und Pflanzenliebhaber. Die Inseln von Guadeloupe sind eindeutig ein Urlaubsziel für umweltbewusste Besucher. Ursprünglichkeit ist in Basse-Terre, Grande-Terre, La Désirade, Les Saintes, Marie-Galante das Schlüsselwort!

5 Inseln und 5 Gelegenheiten, unvergessliche Momente zu erleben!

Die Hauptinsel Guadeloupe besteht aus zwei Inselhälften: dem gebirgigen Basse-Terre mit dem Vulkan „La Soufrière“ (1.467m) und einem Nationalpark, dem größten der Karibik, mit seiner einzigartigen Vegetation, 300 km Wanderwegen und exotischen Pflanzenarten. Bei Bouillante findet der Tauchsportler im Naturreservat „Jacques Cousteau“ eine intakte und märchenhafte Unterwasserwelt. Die Küstenlandschaft von Grande-Terre hingegen ist von wunderschönen weißen Sandstränden gesäumt, wie z.B. der Strand von Sainte-Anne. Türkisfarbene Meereslagunen und einmalige Spots in Saint-François erfreuen das Herz eines jeden Surfers und Windsurfers.

Auf den Inseln von Guadeloupe gibt es eine große Auswahl an Restaurants, die Genießer in die Kunst der kreolischen Küche einführen! Der Vielfalt an Gewürzen verdanken die Inseln einen kulinarischen Höhenflug, der natürlich mit der Verkostung des lokalen Rums in einer der Rumdestillerien seinen Höhepunkt findet!

Moderne, gepflegte Hotels mit allem Komfort wie kleine, lauschige Pensionen, Privatvillen und Ferienwohnungen – Guadeloupe bietet Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack
und Geldbeutel. Die meisten Hotels liegen an der Südküste von Grande-Terre.
Diskret in den tropischen Gärten oder am Ufer des Meeres versteckte Spas und Wellness-Center sorgen für Entspannung und Wohlbefinden.

Kulturelle und sportliche Highlights

Das reichhaltige kulturelle Erbe der Inseln von Guadeloupe gründet auf einer ethnischen Vielfalt, welche sich in Überlieferung, Sprache, Musik und Glauben ausdrückt; so begegnet man indischen Riten, afrikanischen Überlieferungen und dem Stil der Kolonialherren aus dem 17. Jht. Geheimtipp: das Gwadloup Festival vom 10.-15. November 2013 oder der Karneval vom 6. Jänner bis 5. März 2014.

2014 feiert die bekannte Segelregatta mit Atlantiküberquerung „Route du Rhum“ ihre 10. Auflage. Am 2. November 2014 starten die 80 Teilnehmer wieder von der bretonischen Hafenstadt St. Malo nach Pointe-à-Pitre.

Anreise: 

Mehrere Flüge täglich über Paris zum internationalen Flughafen Pôle Caraibes in Pointe-à-Pitre (PTP).

Reisezeit:

Während des ganzen Jahres herrschen Temperaturen zwischen 26° und 32° C, und Passatwinde blasen beständig aus Nordost. Es gibt auf Guadeloupe zwar keine ausgesprochene Regenzeit, aber eine trockenere Saison von Dezember bis Juni und eine eher feuchtere mit kurzen, heftigen aber warmen Schauern von Juli bis November. In der trockeneren wie in der feuchteren Jahreszeit ist es tropisch warm.