Die Gastronomie der Gebirgsregionen in Frankreich

  • Käsespezialitäten aus dem Gebirge

    Käsespezialitäten aus dem Gebirge

    © Savoie Mont Blanc Chabance

  • Heidelbeertarte mit Schlagobers

    Heidelbeertarte mit Schlagobers

    © Wikimedia Commons Arnaud 25

  • Hütte auf den Pisten von Les Arcs auf 1950m Seehöhe

    Hütte auf den Pisten von Les Arcs auf 1950m Seehöhe

    © Savoie Mont Blanc Raïh

Die Gastronomie der Gebirgsregionen in Frankreich Hautes Pyrénées fr

In den traditionellen Gerichten der französischen Gebirgsregionen (wie etwa der Alpen, des Jura oder der Pyrenäen) spielen vor allem Suppen, Käse und Wurstspezialitäten eine besondere Rolle.

Suppen, Pasteten, Käse und Kartoffeln

Die perfekte Stärkung nach einer ausgedehnten Wanderung in den Pyrenäen ist wohl eine „Garbure“ – die traditionelle Suppe der Bauern der Gascogne. Die Hauptzutaten sind Gemüse (wie etwa Kohl, Bohnen, Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln) sowie Fleisch (vor allem Entenkeule, aber auch Gänse- und Schweinefleisch). Die Suppe wird lange gekocht und jede Familie hat ihr ganz eigenes Rezept. In Oloron-Sainte-Marie findet sogar ein Garburade-Wettbewerb statt: An jedem ersten September-Wochenende im Jahr messen sich die Köche darin, wer die beste Garbure zubereiten kann.

Das französische Gebirge hat jedoch noch weit mehr traditionelle Gerichte zu bieten. Kosten Sie in Savoyen und Hochsavoyen unbedingt eine „Tartiflette“ (ein Gratin, das aus Kartoffeln, Speck und Reblochon-Käse besteht) oder das „Gratin de crozets“ mit kleinen Teigwürfeln.

Ein Fondue wäre eher nach Ihrem Geschmack? Wenn Sie ein Käsefondue wählen, so können Sie sich zwischen der Variante Savoyens (mit Beaufort, Emmentaler und Comté) oder einem Fondue nach Art der Auvergne entscheiden (mit Cantal und Saint-Nectaire).

In der Auvergne sollten Sie sich auch die „Truffade“ nicht entgehen lassen, ein Gericht aus frischem Cantal-Ziegenkäse und Kartoffeln. Ein weiteres Gericht aus Kartoffeln und Käse stammt aus der Hochebene von Aubrac: Aligot ist ein Kartoffelpüree, das mit frischem Laguiole-Ziegenkäse verfeinert wird.

Fleisch- und Wurstspezialitäten

Nutzen Sie Ihren Urlaub in den französischen Bergen, um die große regionale Vielfalt an Fleisch- und Wurstspezialitäten kennen zu lernen. Verkosten Sie am Fuß der Vulkangebirgslandschaft in der Auvergne geräuchertes Schweinefleisch mit den typischen grünen Linsen des Puy und weiter südlich das Lamm aus den Pyrenäen, das das Label „Indication Géographique Protégée“ („Geschützte Herkunftsbezeichnung“) trägt.

Frische Süßwasserfische

Die großen Seen im Alpenraum (Genfer See, Lac d‘Annecy und Lac Bourget) sind äußerst fischreich. Man fängt hier Hechte (die man oft zu kleinen Knödeln verarbeitet), aber auch Saiblinge, Barsche und Reinanken.

In den Pyrenäen oder im Jura sollten Sie Forellen aus den Flüssen und Wildwasserbächen probieren.

Süßes

Wer ein absolut typisches Dessert der französischen Bergwelt verkosten möchten, für den führt kein Weg an der Heidelbeertorte vorbei. Abends nach dem Skifahren lässt es sich bei einer Tasse Glühwein herrlich entspannen. In den Hochpyrenäen wartet verführerisches savoyisches Backwerk auf Naschkatzen.

Ähnliche Artikel