Ateliers und Manufakturen

  • Historische Parfumfabrik in Grasse, Fragonard

    Historische Parfumfabrik in Grasse, Fragonard

    © Fragonard

  • Kreation von LouisVuitton

    Kreation von LouisVuitton

    © Atout France DR

  • Handschuhmanufaktur Causse

    Handschuhmanufaktur Causse

    © Atout France/Patrice Thébault

Ateliers und Manufakturen

Christofle (Normandie)

In Yainville, in der Nähe von Rouen, wird die Marke Christofle im Jahr 1830 vom Juwelier Charles Christofle gegründet. Das Tafelsilber von Christofle schmückte seit Napoléon III die Tische am Hof und in den Häusern wichtiger Persönlichkeiten und ist heute weltweit bekannt. Bei der Herstellung ist extreme Präzision gefragt.

Besuchen Sie die Ateliers von Christofle um die Designer kennen zu lernen, die hinter der hohen Qualität der Marke stecken und mit ihrem Fachwissen und immer besseren Herstellungsverfahren den entscheidenden Unterschied ausmachen. Entdecken Sie die meisterliche Metallverarbeitung in diesem Vorzeigebetrieb!

Causse (Langudeoc-Roussillon)

Die Marke Causse steht seit 1892 für Erfindungsreichtum und Exzellenz. In Millau, im historischen Viertel der Handschuhmacher, befinden sich die Ateliers der Handschuhmanufaktur Causse.

Lassen Sie sich von den Gerüchen der verarbeiteten Materialien umhüllen und sehen Sie den Meistern in dieser zeitgenössischen Manufaktur bei der Arbeit über die Schulter. Auch die Boutique, in der die kreierten Modelle ausgestellt sind, lohnt einen Besuch.

Zur Ergänzung empfiehlt sich außerdem der Museumsrundgang, bei dem Sie die Geschichte des Hauses Causse kennenlernen.

Causse wurde bereits mehrmals für sein Handwerk ausgezeichnet, unter Anderem mit dem prestigeträchtigen Label "Entreprise du patrimoine vivant" (Unternehmen des lebendigen Kulturerbes). Die Kollektionen werden im Modemuseum von Anvers und seit 2006 auch im Museum für dekorative Künste (Musée des Arts Décoratifs) von Paris präsentiert.

Im September 2013 eröffnete eine Boutique in Paris in der Rue de Castiglione, im Herzen des historischen Viertels für Luxushandwerk.

Louis Vuitton (Paris Ile-de-France)

Die Marke wurde 1854 gegründet, doch bereits im Jahr 1859 erfolgte eine Vergrößerung und ein Umzug in die Ateliers in der Rue de la Comète in Asnières, wo eine Belieferung per Boot möglich wurde.

Diese Ateliers sind das Herzstück des Fachwissens von Vuitton. Die bedeutendsten und speziellsten Aufträge werden bis heute in Asnières gefertigt.

Wenn Sie die Ateliers von Louis Vuitton besichtigen, werden Sie das große Atelier sowie die Glaswände entdecken, die an das Haus der Familie grenzen. Ursprünglich von Louis Vuitton für seine Ehefrau gekauft, ließ sich 1892 sein Sohn George Vuitton dort nieder.

Das Haus der Familie ist zu einem Museum im Art Déco Stil geworden, wo Sie die 150-jährige Geschichte der Marke nachverfolgen können.

Parfumerie Fragonard (Provence-Alpes-Côte-d'Azur)

Im Herzen der Altstadt von Grasse liegt diese historische Parfumfabrik.

Im Jahr 1926 benennt sie sich als Hommage an den berühmten französischen Maler Jean-Honoré Fragonard "Parfumerie Fragonard". Seitdem werden im traditionsreichen Unternehmen Parfums, Kosmetikprodukte und Seifen produziert.

Geführte Touren erlauben dem Besucher einen Einblick in die Herstellungsprozesse bis hin zur Verpackung der Produkte. Nach der Tour können Sie außerdem in einem privaten Museum die Geschichte des Parfums etwa 3000 Jahre zurückverfolgen.