11 Verkaufsargumente für Skiurlaub in Frankreich

  • © Atout France/PHOVOIR

  • © Atout France/Robert Palomba

  • © Atout France/Robert Palomba

  • © Atout France/Stéphane Frances

  • © Atout France/Robert Palomba

  • © Atout France/Jean François Tripelon-Jarry

11 Verkaufsargumente für Skiurlaub in Frankreich

Ob Weihnachten, Semesterferien, Ostern oder einfach nur ein verlängertes Wochenende – die französischen Skigebiete haben so Einiges zu bieten, das für die weitere Anreise entschädigt…

Wir möchten Ihnen hier 11 Top-Verkaufsargumente für einen Wintersporturlaub in Frankreich mitgeben.

Das größte Skigebiet der Welt

Neben ultramoderner Technik besitzen die französischen Skigebiete einen weiteren, einzigartigen Vorteil: Auf insgesamt 600 Pistenkilometern warten zahlreiche Ski- und Naturgebiete mit internationalem Ruf wie Courchevel, Val d’Isère oder Méribel, die auch regelmäßig Austragungsorte der FIS-Weltcup-Rennen sind.

Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Ausgaben für einen Skipass sind in Frankreich durchschnittlich um etwa 15% niedriger als in anderen Ländern. Zusätzlich sorgen günstige Flüge nach Frankreich und innerhalb von Frankreich für eine bequeme Anreise, die nebenbei den Geldbeutel schont. Gemeinsam mit den stetigen Verbesserungen in den Unterkünften (von Pensionen bis hin zu luxuriösen 5*-Hotels) ergibt sich so ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis – selbst, wenn man aus Österreich anreist.

Vielfältige Auswahlmöglichkeiten

Die französischen Skiorte verteilen sich auf insgesamt fünf Gebirgsmassive von geringer, mittlerer oder großer Höhe. Ob kleine oder große, miteinander verbundene Gebiete, moderne Stationen oder reizvolle Dörfer - jeder Skiort hat seinen eigenen Charakter und sein eigenes Ambiente. Hinzu kommt noch der Zauber der großartigen Landschaften, dem man sich voll hingeben darf.

Auf Ski von der Haustür zur Piste

Um möglichst viel Zeit auf der Piste verbringen zu können, wurden viele der französischen Wintersportorte so angelegt, dass die Besucher in wenigen Minuten von den Unterkünften zur Piste gelangen (sofern sie nicht direkt an der Piste wohnen). Services wie Skiverleih, Gaststätten, Sport-und Freizeitgeschäfte oder Kinderbetreuung sind gut zu Fuß erreichbar.

Kulinarik und Lebensart

Ein Aufenthalt in einem französischen Skiort bietet auch eine perfekte Gelegenheit, um die französische Lebensart und  Gastronomie (Teil des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO) kennenzulernen. Die typische Küche der Gebirgsregionen ist einfach und schmackhaft – und die Franzosen teilen ihre kulinarischen Erlebnisse gern in geselliger Runde mit anderen. Heute wetteifern junge Spitzenköche miteinander, diese einfache Küche in raffinierte Gerichte zu verwandeln. Diese oft mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Feinschmeckerküche sollte man einfach einmal probiert haben: ein echter Genuss!

Après-Ski und Nachtleben

In Frankreich nimmt man sich Zeit, durch den Ort zu flanieren, das lokale Kunstgewerbe zu entdecken oder in französischen Modeboutiquen einzukaufen... und abends erwartet die Gäste ein buntes Nachtleben: Restaurants, Bars, Casinos, Clubs, Konzerte, Festivals...für jeden Geschmack ist genau das Richtige dabei!

Breites Angebot von Unterkünften

Die französischen Wintersportorte verfügen über eine breite Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack und jedes Budget. Hotels, Appartements, Ferienwohnungen, typische Berghütten, Gästezimmer... das Angebot wird laufend erweitert, um den hohen Erwartungen der Gäste gerecht zu werden und alle Wünsche zu erfüllen. Ob Sie einen schlichten Rückzugsort für einen Urlaub zu zweit oder ein edles 5*- Hotel für die gesamte Familie suchen – hier werden Sie fündig!

Ausgezeichnete Schnee- und Wintersportbedingungen

Die meisten Skigebiete sind von Mitte November bis Mitte Mai geöffnet und bieten zum einen dank ihrer teilweise hohen Lage (über 2000 m), zum anderen mit Hilfe von modernsten Beschneiungsanlagen optimale Pistenverhältnisse. Besonders in den Skiorten im Südosten Frankreichs können Sie sich zudem noch auf ein angenehmes Klima und viele Sonnenstunden freuen.

Alle Wintersportler und Naturliebhaber sind herzlich willkommen

Egal, ob Sie als Anfänger oder erfahrener Freerider auf den Pisten unterwegs sind, ob Sie sich für Alpinski oder Snowboarden begeistern - die französischen Wintersportorte bieten Ihnen gesicherte Pisten, wo Sie Ihren Lieblingssport in vollen Zügen genießen können. Und auch für Nicht-Skifahrer sind die Orte und Dörfer ein wahres Paradies. Sie können zwischen zahlreichen Alternativen wählen: Schneeschuhwanderungen, Expeditionen mit Hundeschlitten, Rodeln, Wanderungen inmitten der unberührten Natur, viele Ausflüge und kulturelle Besichtigungen.

Hier ist man familienfreundlich

Eltern mit Kindern werden überall herzlich empfangen. Stationen, die besonders für Familien angemessen sind, tragen das Label "Famille Plus Montagne", das einzige nationale touristische Markenzeichen, für dessen Erwerb eine Skistation etwa 110 Anforderungen genügen muss.

Ab Wien ganz leicht erreichbar

Die Stationen in den französischen Alpen sind einfach mit einem Flug ab Wien nach Lyon Saint-Exupéry (mit Austrian Airlines/code-share mit Air France, 1 bis 2 Flüge pro Tag) oder nach Genf-Cointrin (mit Austrian Airlines/Code-Share mit Swissair, 4 Flüge/Tag oder Easyjet, 4 Flüge pro Woche) zu erreichen.

Direkt vom Flughafen aus gehen anschließend Coaches (Fahrplan ab Lyon, ab Genf) und bringen Ihre Kunden direkt in die Skistationen.

Weitere Informationen