Rad + Reisen: Ihre unvergessliche Radreise durch die Provence & Camargue

  • Provence

    Provence

    © Atout France/PHOVOIR

  • Firmenlogo Rad und Reisen

    Firmenlogo Rad und Reisen

    © Rad und Reisen

  • Pause während der Tour

    Pause während der Tour

    © Rad und Reisen

Rad + Reisen: Ihre unvergessliche Radreise durch die Provence & Camargue Avignon fr

Highlights:

Avignon – Die Stadt war im 14. Jahrhundert der Sitz des Papstes und ihr Zentrum spiegelt noch heute die Pracht dieser Epoche wider.
Pont du Gard – römisches Aquädukt von beeindruckender Höhe; einer der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich
Naturschutzgebiet Camargue – Pferde, Stiere und Flamingos begleiten unsere Touren.
Uzès – wunderschönes Städtchen auf einem Hügel, der ideale Punkt, um die Umgebung zu bewundern.

TOURENVERLAUF

1. Arles.
Individuelle Anreise nach Arles, der Stadt mit ihren beliebten Volksfesten. Sie ist die Muse der Künstler und Dichter, bekannt für ihr beeindruckendes, wie altwürdiges romanisches Erbe.

2. Arles–Aigues-Mortes (65 km).
Sie verlassen die Stadt und fahren ins Rhônedelta, besser bekannt als „Camargue“, wo die Natur noch immer unberührt von der Zivilisation ist. Sie werden zwischen Schilfrohrfeldern, Salzseen, Flamingos, Pferden und wilden Kühen radeln.

3. Aigues-Mortes–Nîmes (40 km).
Zurück in der Zivilisation erreichen Sie entlang wenig befahrener Straßen das Zentrum der altrömischen Stadt Nîmes; reich an Kunst und Geschichte, wird die Stadt auch als „das Rom Frankreichs“ bezeichnet.

4. Nîmes–Uzès (45 km).
Nach einer Tour durch die Stadt, die die römische Geschichte wieder lebendig werden lässt, werden Sie zu dem am besten erhaltenen aller römischen Aquädukte in Europa radeln: Pont du Gard, ein wirklich beeindruckendes Beispiel der römischen Baukunst.

5. Uzès–Avignon (50 km).
Durch die sanften Hügel radelnd, werden Sie heute die Hauptstadt der Provence erreichen. Für mehr als ein Jahrhundert regierten und residierten sieben verschiedene Päpste in Avignon. Im 13. Jahrhundert, in dieser Blütephase der Stadtgeschichte, war Avignon die Hauptstadt des Christentums. Praktisch gesehen ist die Stadt ein einziges Museum.

6. Avignon–Châteauneuf-du-Pape–Avignon (45 km).
Sie werden auf verkehrsarmen Straßen und umgeben von Weinbergen in Richtung Châteauneuf-du- Pape radeln. Auf der Höhe von Roquemaure überqueren Sie die Rhône und kehren entlang der Dämme der Rhône nach Villeneuve zurück.

7. Avignon–Arles (60 km).
Nachdem Sie die Papstpaläste verlassen haben, werden Sie nochmals zum Abschluss der Tour nach Arles zurückkehren. Auf diesem Weg dürfen Besuche im berühmten Saint-Rémi-de-Provence und Les-Baux-de-Provence nicht fehlen, die durch die Werke Van Goghs weltbekannt geworden sind.

8. Arles.
Abreise.

 

Dauer

Anreisetag: wöchentlich Samstag

Saison 1: 11.04. - 05.06. + 27.09. - 17.10.
Saison 2:
06.06. - 26.09.

Weitere Informationen

Preise

  • Ab : 715 €

Im Preis enthalten

-) 7 Nächte mit DU/WC/ÜF
-) Informationsgespräch
-) Gepäcktransport
-) Eintritt Pont du Gard
-) 1 Lenkertasche mit Karten- und Infomaterial pro Zimmer

Nicht im Preis enthalten

-) Individuelle An- und Abreise
-) Leihrad (gegen Gebühr zubuchbar)
-) Persönliche Ausgaben vor Ort

Kontakt & Reservierung

Sehenswert

In der Nähe