Was ist 2015 in der Pariser Museumsszene los ?!

Published on 27 November 2014
  • Andy Warhol_Shadows_1978-79, Dia Art Foundation

    Andy Warhol_Shadows_1978-79, Dia Art Foundation

    © ©The Andu Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. Phot Bill Jacobson

  • Versailles, Springbrunnen vorm Schloss

    Versailles, Springbrunnen vorm Schloss

    © © MDLF_Hervé Le Gac

Was ist 2015 in der Pariser Museumsszene los ?! Paris fr

Auch 2015 finden in Paris wieder jede Menge interessante Ausstellungen statt. Hier ein paar kleine „Appetitmacher“für Ihre Kunden:

Jeff Koons
Vom 26. November 2014 bis 27. April 2015 im Centre Pompidou

Das Pariser Museum präsentiert die erste umfassende Retrospektive(von 1979 bis heute) des Werks des amerikanischen Künstlers Jeff Koons in Europa. Für die einzigartige Retrospektive wurden Skulpturen und Gemälde aus der ganzen Welt zusammengebracht. In einem chronologischen
Rundgang werden die verschiedenen Schaffensperioden aufgezeigt von den Anfängen seiner Pop Art Projekte bis hin zu den neuesten Kreationen.

www.centrepompidou.fr

Kontakt: Angelina Infanti
Email: professionnels-tourisme@centrepompidou.fr

David Bowie is…
Vom 3. März bis 31. Mai 2015 in der Philharmonie de Paris

Die Ausstellung über den Werdegang des Künstlers David Bowie kommt Anfang März 2015 nach Paris. Die erste internationale Retrospektive über die außerordentliche Karriere eines zeitgenössischen Künstlers, der die Musikwelt stark mit neuen Einflüssen bewegt hat, zeigt mehr als 300 Objekte: Manuskripte, originale Bühnenkostüme, Photographien, Dekorationen und Albumausschnitte sowie außergewöhnliche Bühnenobjekte.

www.philharmoniedeparis.fr


Kontakt: Ludovic Boulet
Email: collectivites@cite-musique.fr

La planète mode de Jean-Paul Gaultier im Grand Palais, Galeries nationales
Vom 1. April bis 3. August 2015

Die Ausstellung zeigt bisher unveröffentlichte Entwürfe des Modeschöpfers (Haute-couture und Prêt-à-porter) die er zwischen 1970 und 2013 entworfen hat. Dazu sind Entwurfzeichnungen, Archivexponate, Bühnenkostüme und audiovisuelle Dokumente (Filmausschnitte, Modeschauen,
Konzerte, Tanzaufführungen und Fernsehaufzeichnungen) zu sehen. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Musée des Beaux Art in Montréal, dem RMNCP und dem Maison Jean-Paul Gautier Paris realisiert.

www.grandpalais.fr

Shadows von Andy Warhol im Musée d’Art moderne de la Ville de Paris
Vom 2. Oktober 2015 bis 7 Februar 2016

Diese außergewöhnliche Ausstellung zeigt zum ersten Mal die Monumentalserie Shadows (Schatten) außerhalb der USA. Das größte Werk Andy Warhols‘ die Shadows entfalten sich auf über 135 m Länge in den gewundenen Galerien des Museums. Diese übergroße Installation aus 102 Platten, die das immer gleiche Motiv in 17 verschiedenen Farben wiederholt, reflektiert unsere
Welt, die aus einer Anhäufung und einer Bilderflut gesehen wird. Um die Arbeit dieses großen, visionären Künstlers des 20. Jhdts. zu illustrieren, ist der Rundgang an sein späteres Schaffen angelehnt. Eine Auswahl der markantesten Filmausschnitte werden dazu projeziert, teilweise in 16mm Technik, um im Originalformat den Lärm und die Sprünge seiner charakteristischen Inszenierungen zu zeigen.

www.mam.paris.fr

Kontakt: Nathalie Anielewska
Email: Nathalie.anielewska@paris.fr

Le roi est mort im Château de Versailles
Vom 26. Oktober 2015 bis 21. Februar 2016

Das Schloss von Versailles widmet seine große Jahresaustellung im nächsten Jahr dem 300. Todesjahr des Sonnenkönigs Ludwig XIV, der am 1. September 1715 durch Wundbrand am linken Bein in Versailles starb. Diese Ausstellung in historischem Rahmen verspricht grandiose, neue
Museumseffekte! Der Regisseur Pier Luigi Pizzi setzt dieses grandiose Barockspektakel phantasievoll in Szene. Es verspricht ein Leckerbissen nicht nur für Historiker zu werden!

www.chateauversailles.fr

Kontakt: Christophe Didier
Email: Christophe.didier@chateauversailles.fr

Sehenswert

In der Nähe