Versailles: Auf den Spuren des Sonnenkönigs und der Düfte

Published on 18 Juli 2013
  • Schloss Versailles bei Nacht

    Schloss Versailles bei Nacht

    © Atout France/Pascal Gréboval

  • Palmen im Garten von Versailles, designt vom Gartenarchitekten Le Nôtre

    Palmen im Garten von Versailles, designt vom Gartenarchitekten Le Nôtre

    © Atout France/Jean François Tripelon−Jarry

  • Statue im Garten von Schloss Versailles

    Statue im Garten von Schloss Versailles

    © Atout France/Nathalie Baetens

  • Cour des Senteurs, Außenansicht

    Cour des Senteurs, Außenansicht

    © Cour des Senteurs

  • Cour des Senteurs, Maison Fabre

    Cour des Senteurs, Maison Fabre

    © Cour des Senteurs

  • Cour des Senteurs, Dyptique

    Cour des Senteurs, Dyptique

    © Cour des Senteurs

Versailles: Auf den Spuren des Sonnenkönigs und der Düfte Versailles fr

Ein Tagesausflug in die Stadt der Könige bietet die ideale Gelegenheit, um Meisterwerke königlicher Baukunst zu entdecken und seine Sinne auf die Probe zu stellen…Nur 20 Minuten mit dem RER C von Paris entfernt bietet das Schloss von Versailles Grandioses: Vom atemberaubenden Spiegelsaal bis hin zu den typisch französischen Parkanlagen von Le Nôtre, die jedes Wochenende bis 27. Oktober den Hintergrund für zauberhafte Wasserschauspiele „Les grandes Eaux Musicales“ bilden.

Anlässlich des 400. Jahrestages der Geburt von André le Nôtre, werden diesem berühmtesten aller Gartenarchitekten vier Ausstellungen gewidmet. Kanäle, Becken und Brunnen mit tausenden von Wasserfontänen führen Sie direkt zum Großen und Kleinen Trianon und weiter zum idyllischen Weiler der Königin Marie-Antoinette „Hameau de la Reine“.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf www.versailles-tourisme.com  

Versailles kann man aber auch „riechen“, denn diese Stadt widmet sich seit dem XVIII. Jahrhundert  der Geschichte des Parfüms in Frankreich. Die kürzlich eröffnete Parfümwelt „Cour des Senteurs“, nur 100 m vom Schlosshaupteingang entfernt, lässt Besucher ganz in die Welt des Parfüms eintauchen. Nach dem kostenlosen Eintritt fängt der Duftspaziergang an. Im Maison des Parfums entdecken Sie das Abenteuer der größten Parfümhersteller, in einem nachgestelltem Schaukabinett erfahren Interessierte mehr über Blumen, Pflanzen  und mythische Düfte, der Garten beherbergt einzigartige und seltene Pflanzen, deren Essenzen weltweit in Parfüms  zu finden sind… Ein Teil der Ausstellungshallen ist ganz den berühmten Luxusnamen der Parfümerie gewidmet:

  • Guerlain stellt seine Geschichte, Erbe und Erzeugnisse vor und organisiert Ateliers, bei denen man seinen Geruchssinn erproben kann
  • Lenôtre bietet ein neues Konzept von Restaurant und Boutique an, das auf der Komplementarität  von Geschmack und Duft basiert 
  • Diptyque stellt seine atypischen Düfte sowie seine Palette von Raumdüften vor 
  • La Maison Fabre, der Luxus- Handschuhmacher zeigt seine Kreationen,  die von der Tradition der parfümierten Handschuhe inspiriert sind.   

Diese Parfümwelt „Cour des Senteurs“ wurde auch als eine originelle Verlängerung eines Stadtspazierganges  konzipiert und ermöglicht freien Zugang zur „Salle du jeu de Paume“, der Wiege des ersten Grundstaatsaktes der Demokratie, zu atypischen Gassen des ältesten Stadtviertels St.Louis, oder zum königlichen Gemüsegarten, der auch heute noch bewirtschaftet wird und in dem man sogar Obst und Gemüse einkaufen kann!

La Cour des Senteurs: 10.00 – 19:00 bei freiem Eintritt, montags geschlossen, www.versailles-tourisme.com 

Sehenswert

In der Nähe