Michel Bras erhält den ersten Platz der Weltrangliste 2016 im CHEF Magazin

Published on 26 Januar 2016
Michel Bras erhält den ersten Platz der Weltrangliste 2016 im CHEF Magazin france fr

Die Klassifizierung der Chefköche (Abstimmung der 2 und 3 Sterne Chefköche in der Welt), die „am besten die Werte des Berufs verkörpern und ein unumgängliches Angebot anbieten“ wurde gerade von der CHEF Zeitschrift publiziert. Im Jahr 2015 war Michel noch auf dem 6. Rang, doch dieses Jahr erscheint er auf Platz 1 in der Weltrangliste.

Michel Bras gründete das Restaurant Le Suquet im Jahr 1992 in Laguiole in Aveyron. Sein Sohn Sébastien, die dritte Bras-Generation in der Küche, begleitet von seiner Ehefrau Véronique, setzt dieses Familien- und Gourmetabenteuer fort und verkörpert den Bras Esprit seit 2009 als Chef von Le Suquet.

"Es ist eine schöne Anerkennung für meinen Vater, sagt Sébastien Bras, der die Mode, die Trends und die manchmal heftigen Kritiken am Anfang ignorierte. Er glaubte an seinen guten Stern mit einem kompromisslosen Ansatz. Der rote Faden in seinem Leben als Chefkoch war immer l‘Aubrac. Ohne Zweifel hat er auch durch seinen großen Respekt für Männer und Frauen Eindruck gemacht. Diejenigen, die durch die Küche in Le Suquet gegangen sind oder einfach den Service kennengelernt haben, können dies bezeugen. Wir sind von autoritären Szenen in der Küche, die den Ort trüben, tausend Meilen entfernt. Es ist ein Beispiel für viele Köche meiner Generation, die sicherlich durch seine Authentizität geprägt wurden. Heute sind die Rollen umverteilt. Ich bin in der Küche und er kümmert sich um seinen außergewöhnlichen Garten Lagardelle, der uns jeden Morgen, während der Saison, Schätze zum Kochen liefert."

Ähnliche Artikel