Hören Sie hin... hier spricht Cannes!

Published on 12 September 2017
  • Die Playlist zum Festival von Cannes von KCPK

    Die Playlist zum Festival von Cannes von KCPK - © BETC POP

    Die Playlist zum Festival von Cannes von KCPK

    Die Playlist zum Festival von Cannes von KCPK - © BETC POP

Hören Sie hin... hier spricht Cannes! Cannes fr

Wie wäre es mit einem Tanz im Rhythmus des 70. Festivals von Cannes? Zum ersten Mal zeigt France.fr die tägliche Playlist von den berühmten Treppen. Wir haben die Köpfe hinter der Playlist getroffen: Chistrophe Caurret und Fabrice Brovelli, von der Band KCPK. Schließlich können immer noch sie selbst am besten darüber berichten... (Hören Sie auch in die Playlist am Ende des Interviews rein!)

  

France.fr: Können Sie uns ein bisschen Ihre Mission für Cannes erklären?

KCPK: Während des Festivals kann es bis zu 4 Mal zum Beschreiten der Stiegen kommen... Unsere Mission ist es, mit unserer Musik widerzuspiegeln, was sich auf den Stufen so tut. Hier geht es nicht um den Mix, wir müssen die Stimmung auf dem roten Teppich wiedergeben, das ist eine Konstruktion von Schritt zu Schritt. Das Ganze hat etwas ziemlich Feierliches, muss aber dabei auch fröhlich bleiben.

 

France.fr: Wie wählt man den Soundtrack für das Erklimmen von Stufen aus?


KCPK: Wir wählen die Musik am Tag selbst aus, je nachdem, welche Ehrengäste auftreten, aber auch, welche Zuseher vor Ort und vorm TV anwesend sind. Man muss die richtige Mischung finden, aus Stücken, die den Leuten noch neu sind und solchen, die der bereiten Masse bereits bekannt sind - und das alles in einer eleganten Art und Weise, die dem Charakter des Festivals entspricht. Wir versuchen dabei besonders, die Ehrengäste mit Augenzwinkern zu erwähnen - musikalische Persönlichkeiten, Schauspieler oder Regisseure, die ein Händchen für sowas haben... wie zum Beispiel Pedro Almodovar.

 

France.fr: Welche Reaktionen, welche Emotionen suchen Sie? 


KCPK: Wir versuchen, vorausschauend zu sein, die Reaktionen der Stars bestmöglich einzuschätzen und die Musik zu wechseln, wenn etwas nicht passen sollte. Wichtig ist, dass wir für gute Stimmung sorgen. Susan Sarandon hat während der Eröffnung des Starwalks eine kleine Tanzeinlage hingelegt, das ist natürlich immer gut, wenn das Stück ins Schwarze trifft!

 

France.fr: Was macht Cannes für Sie zu einem Pflichttermin?

KCPK: Ein wichtiger Faktor beim Festival von Cannes, der nicht sofort bewusst ist, ist die Tatsache, dass das Festival kostenlos ist. Man kann ziemlich einfach daran teilnehmen. Es sendet eine Message über die kulturelle Vielfalt und den Respekt Frankreichs für kulturelle Vielfalt aus. Du reist nach Cannes, um Kinoproduktionen aus anderen Welten zu entdecken, die dich in deinem späteren Leben vielleicht in deiner Sichtweise auf die Dinge beeinflussen. Das kann dich manchmal abstoßen, oder du findest es mittelmäßig, aber es ist selten unverfänglich - das macht es interessant.

 


France.fr: Und wenn wir Cannes verlassen würden? Wenn wir mit offenem Verdeck die Côte d'Azur entlangbrausen würden... was würden wir dazu hören?

KCPK: Nino Ferrer: "Le Sud" und Umberto Tozzi "Ti Amo" !

 

Direkt aus Cannes - tanzen Sie zur offiziellen Musik der Stars…


 

Wer ist KCPK ? "Wir sind weder Musiker, noch Künstler, noch Sänger, noch Fotografen, noch Art-Directors, noch DJs. Wir sind all das auf einmal."

Weitere Informationen

In der Nähe