Goût de France / Good France - weltweite Hommage an die französische Gastronomie

Published on 24 Februar 2015
  • Offizielles Logo Goût de France/Good France

    Offizielles Logo Goût de France/Good France

    © Goût de France

  • © Pierre Monetta

  • © Pierre Monetta

  • © Pierre Monetta

  • © Pierre Monetta

Goût de France / Good France - weltweite Hommage an die französische Gastronomie at

Seit der Aufnahme der französischen Gastronomie in das immaterielle Kulturerbe der UNESCO im Jahr 2010 feiert ganz Frankreich alljährlich Ende September das „Fest der Gastronomie“ mit zahlreichen Veranstaltungen (25. - 27. September 2015).

Auf Initiative des Französischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Entwicklung sowie des 3*-Chefs Alain Ducasse wird 2015 ein weiterer lukullischer Event - "Goût de France/Good France" - ins Leben gerufen, der auf allen fünf Kontinenten zeitgleich zelebriert werden soll: am 19. März 2015 preisen mehr als 1300 Küchenchefs in 150 Ländern 1300 französische Menüs an, um Gourmets zu verwöhnen! Dabei geht es um das einmalige Geschmackserlebnis der französischen Küche, das weltweit Lust auf die Destination Frankreich machen soll.

Zu diesem Zweck wurden Gastronomen von den Französischen Botschaften weltweit aufgefordert, ein französisches Menü einzureichen. Eine 24-köpfige Jury aus internationalen Haubenchefs unter der Leitung von Alain Ducasse hat im Jänner eine Auslese getroffen. Am 27. Jänner 2015 erfolgte schließlich die feierliche Bekanntgabe der am 19. März mitwirkenden Küchenchefs. Die meisten  
Teilnehmer (außerhalb Frankreichs, das selbst 212 Vertreter zählt) befinden sich in Italien (96), gefolgt von Japan (61), Brasilien (54), USA (46), Indien (49) und Mexiko (45).

 

In Österreich wurden 9 Adressen für Feinschmecker auserkoren, die am 19. März köstliche Menüs anbieten. Die Tischreservierung erfolgt bei dem jeweiligen Restaurant.

 

Jeder Chefkoch interpretiert das "Menu à la francaise" auf seine eigene Art, mit einem Aperitif, einer kalten und warmen Vorspeise, Fisch, Fleisch oder Geflügel, einer Käseplatte und einem Schokoladendessert. Begleitet werden diese Gänge mit erlesenen französischen Weinen.

Alle teilnehmenden Restaurants weltweit findet man auf www.goodfrance.com.

Die Inspiration für "Goût de France/Good France" holte sich Alain Ducasse (24 Restaurants in 8 Ländern) bei dem illustren Autor des Kochbuches "Guide Culinaire", Auguste Escoffier, der 1912 die "Dîners d'Epicure" - dasselbe Menü am selben Tag in verschiedenen Städten der Welt – initiierte. Damals wie heute soll die französische Gastronomie ein Gefühl der Geselligkeit und eine Vorliebe für vorzügliche Speisen aus lokalen und saisonalen Produkten vermitteln; allen voran steht aber der Genuss!

Bon appétit et santé!