Entdecken Sie das immaterielle UNESCO-Welterbe Frankreichs

Published on 04 Juli 2013
  • Cabourg

    Cabourg

    © Atout France/Pascal Gréboval

Entdecken Sie das immaterielle UNESCO-Welterbe Frankreichs

Was bedeutet "immaterielles Weltkulturerbe"?

Das kulturelle Erbe umfasst nicht nur Monumente und Objektsammlungen. Es beinhaltet auch die Traditionen oder Lebensweisen, die wir von unseren Vorfahren übernehmen und an unsere Nachkommen weitergeben, wie: 

  • mündliche Traditionen
  • die Kunst des Schauspiels
  • soziale Gepflogenheiten
  • Rituale und Feierlichkeiten
  • das Wissen und die Praktiken rund um die Natur und das Universum 
  • das Wissen und Know-How traditionneller Handwerkskunst

Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit - französische Einträge

  • 2012

Die Fest-Noz, festliche Zusammenkünfte in der Bretagne, bei denen die traditionnellen Tänzen der Region praktiziert werden.

  • 2011

Die traditionnelle französische Reitkunst.

  • 2010

Die Gesellenbruderschaft, ein Netzwerk zum Austausch von Wissen jeder Berufsgruppe.
Das gastronomische Mahl der Franzosen.
Das Know-How der geklöppelten Spitze von Alençon

  • 2009

Der Maloya (Musik & Tanz der Insel La Réunion)
Die Teppichkunst von Aubusson
Die Tradition des Reißbrettzeichnens in der französischen Zimmererindustrie

Liste des immateriellen Kulturerbes, das unter dringenden Schutz zu stellen ist

  • 2009

Le Cantu in paghjella, eine weltliche und liturgische mündliche Tradition auf Korsika