Alles über den Golfsport in Frankreich

Published on 11 September 2017
  • Lernen Sie alles über das Golfen in Frankreich - in 5 Minuten

    © Atout france - France.fr

    Lernen Sie alles über das Golfen in Frankreich - in 5 Minuten

    © Atout france - France.fr

Alles über den Golfsport in Frankreich

In einem Jahr wird der prestigereiche Ryder Cup zum ersten Mal in Frankreich stattfinden, auf dem Golf National in Saint-Quentin-en-Yvelines. Haben Sie 5 Minuten Zeit? Mehr brauchen Sie nicht, um eine Destination zu entdecken, in der das Golfspiel ein Genuss und eine Art de vivre ist.


Willkommen im Pionierland des Golfsports

Die Geschichte des Golfspiels in Frankreich begann 1856, als der Golfplatz von Pau angelegt wurde, der erste Golfplatz Frankreichs, aber auch Europas. Er entstand auf Initiative englischer Golfspieler, die wirklich jeden Vorwand nutzen, um die französische Art de vivre zu genießen!

Der Golfsport findet in Frankreich immer größeren Anklang
Der französische Golfverband, die Fédération Française de Golf, ist der siebtgrößte Sportverband Frankreichs, direkt hinter Rugby und – wider Erwarten – vor Pétanque! Die Franzosen sind also große Golf-Fans. Und es werden immer mehr!

In Frankreich ist Golf vor allem eine Freizeitbeschäftigung
Im Jahr 1907 gewann Arnaud Massy das British Open. Er ist bis heute der einzige Franzose, der dieses wichtige Turnier gewonnen hat. Damit haben die französischen Golfspieler aber kein Problem, denn wenn man sie fragt, weshalb sie Golf spielen, antworten 93 % von ihnen: „zur Entspannung“. 

Golferlebnisse "à la carte"
Von welcher Landschaft träumen Sie? In Frankreich haben Sie, was Golflandschaften angeht, die Qual der Wahl. Für Puristen, die gerne auf Sand spielen, gibt es die Golfplätze von Wimereux oder Dinard. Auf dem Golfplatz von Evian findet jedes Jahr die Evian Championship statt, ein legendäres Turnier der weltbesten Golferinnen. Sei es in der Stadt, am Meer oder in den Bergen – Sie finden immer weniger als eine Stunde von Ihrem Aufenthaltsort entfernt ein tolles Golfgelände. Das gilt auch für das französische Baskenland: Der Golf de Chantacoin Saint-Jean-de-Luz gilt seit 1928 als die Wiege des Golfsports in der Region.

Golf und mehr
Die Golfer kommen aus der ganzen Welt nach Frankreich, um dort Golf zu spielen – aber nicht nur! In der Nähe von Bordeaux und im französischen Baskenland kann man nach dem Golfspiel in Gourmet-Restaurants speisen. In der Provence und an der Côte d’Azur locken Golf und Dolce Vita. Im Loire-Tal und im Raum Paris kann man nicht nur Golf spielen, sondern auch Kultur erleben. In der Bretagne und in den Alpen lässt sich ein Golfaufenthalt gut mit Wandern verbinden. 

Schnappen Sie sich Ihre Golfschläger und kommen Sie nach Frankreich!
Der Ryder Cup ist nach der Fußballweltmeisterschaft und den Olympischen Spielen die Sportveranstaltung mit der drittgrößten Medienabdeckung der Welt. Wir rechnen für September 2018 mit bis zu 80000 Zuschauern und einer phantastischen Stimmung auf dem wunderschönen Golf National von Saint-Quentin-en-Yvelines in der Nähe von Paris. Wie wäre es, wenn Sie unsere Golfplätze ausprobieren, bevor alle anderen auf die gleiche Idee kommen?