Air France: Neues Angebot auf der Mittelstrecke

Published on 16 Dezember 2014
  • © Air France

Air France: Neues Angebot auf der Mittelstrecke

Neue Sitze, Economy Flex-Tarife für Geschäftsreisende und WiFi für alle

Air France wertet ihr Angebot auf der Mittelstrecke auf und setzt auf Komfort und Flexibilität.

Sowohl in der Business- als auch in der Economy-Class stehen ab April 2015 neue Ledersitze in den französischen Farben Blau, Weiß und Rot zur Verfügung. Im ersten Halbjahr 2015 wird die Airbus A319-Flotte (24 Flugzeuge) neu bestuhlt, Anfang 2016 folgen 25 Airbus A320.

Auch das kulinarische Angebot wird aufgewertet: Business Class-Gäste erhalten auch auf den kürzesten Flügen je nach Tageszeit ein komplettes Frühstück, einen Snack oder eine kalte Mahlzeit. Auf  längeren Flügen wird eine warme Mahlzeit serviert. In der Economy Class gibt es auf kurzen Strecken je nach Uhrzeit größere Croissants, gezuckerte oder gesalzene Snackmischungen oder hochwertige Sandwiches. Auf längeren Flügen genießen die Passagiere warme Mahlzeiten.

Speziell auf Geschäftsreisende zugeschnitten ist der neue Economy Flex-Tarif, der ab Ende Januar 2015 für Reisen ab April 2015 angeboten wird. Passagiere mit einem Economy Flex-Ticket sitzen im vorderen Bereich der Economy Class und können den Sky Priority-Service* am Flughafen nutzen. Die flexiblen Tickets sind kostenlos umbuchbar und erstattbar. Am Flughafen kann am selben Tag kurzfristig auf einen früheren Flug umgebucht werden, auch wenn die gebuchte Reiseklasse nicht mehr verfügbar ist, sofern noch ein Platz an Bord vorhanden ist.

Zusammen mit Orange bietet Air France ihren Passagieren ab Sommer 2015 die Möglichkeit, im Internet zu surfen, live TV zu schauen und E-Mails zu lesen. Der WiFi-Service an Bord ist zunächst für eine dreimonatige Testphase kostenlos auf zwei Airbus A320 auf der Kurz- und Mittelstrecke verfügbar.

*Check-in und Gepäckaufgabe in eigenen SkyPriority-Bereichen, Priorität bei der Pass- und Sicherheitskontrolle (an bestimmten Flughäfen), Fast-Track-Service an den Verkaufs- und Transferschaltern am Flughafen, Priorität beim Boarding oder Boarding zum gewünschten Zeitpunkt, bevorzugte Gepäckauslieferung.

Weitere Informationen